yc17header
whitespace
 
Programm ProgrammPresse PresseArchiv ArchivTickets TicketsVerein VereinSponsoren SponsorenKontakt KontaktEnglish English


 

   

PNP vom 14.11.2011:

Chansonwunder mit Bling
„Machen Sie sich schonmal frei“: Anna Veit aus Hauzenberg grandios beimYoung-Classic-Festival Passau

ibakalow

Gereifte Künstlerin in jedem Ton, in jeder Geste, in jedem Blick:
Anna Veit, die Gewinnerin des Deutschen Gesangswettbewerbs 2007 in der Sparte Chanson, bei ihremAuftritt in Passau.
(Foto: T.Scholz )
    
Bling, da war er wieder: Dieser unwiderstehlich charmante Augenaufschlag, dann,wenn der letzte Ton erstirbt, wenn sich ein zufriedenes Lächeln breit macht im Gesicht von Anna Veit und sie das Mikrofon senkt. Anna Veit, geboren in Kramersdorf bei Hauzenberg, ausgebildete Musicalsängerin und preisgekrönte Chansonette ist zurück in Passau am vergangenen Samstagabend in der Scheune amSeverinstor, und sie verführt ihr Publikum im Handumdrehen. Längst ist sie dem Titel des „Jugend-Musik-Festivals“ Young Classic Europe entwachsen, in dessen Rahmen sie auftritt: In jedem Blick und jeder Geste, in jeder Stimmfärbung und jeder Überleitung ist die Souveränität einer gereiftenKünstlerinspürbar, derman förmlich an den Lippen hängt. Veit singt vom Lieben und vom Verlassensein, sie parodiert den Intrigantensumpf hinter den Kulissen am Theater, suhlt sich in frivolen Reimen und lässt in einer Werbepersiflage oder in Hugo Wieners herrlichem hanson über das Scheitern einer Tortenbäckerin den Charme der Zwanziger wieder auferstehen. Dabei gelingt Anna Veit zusammen mit ihrem kongenialen und überaus einfühlsam begleitenden Partner Michael Gumpinger am Klavier ein farbenreiches Gesamtkunstwerk: Äußerste Präzision und Mut zur Spontanität finden ebenso zusammen wie Veits weicher, runder Alt, ihr neckischer Sprechgesang und ihre physische Präsenz in jedem Augenzwinkern und jedemgespitzten Kussmund.Am Ende trautman ihr alles zu

Manchmal, da klingt ihre Stimme beinahe zu schön, da fehlt ihr das Brüchige, Verruchte und Dreckige, von dem sie erzählt, etwa dann,wenn sie sich inGeorgKreislers tief-schwarzen Abgesang auf die Institution Ehe famos in den Selbstmord singt. Doch gerade im Perfektionieren dieser Spannung zwischen Naivität und Wahnsinn, zwischenMädchen undDiva, zwischenKramersdorf und der großen weitenWelt liegt der Zauber dieses Abends, an dem das Motto „Machen Sie sich schon mal frei“ minütlich seine Wirkung zeigt. Wenn Anna Veit am Ende im Märchen-Rocker „Aschenbrödel“ als lispelndes Aschenputtel vom hormongesteuerten Prinzen verfolgt wird, wenn sie dasMikro fliegen lässt und ihre Stimme aus dem Vollen schöpft, dann tobt der Saal undman traut ihr beinahe alles zu.Bis der letzte Ton erstirbt. Anna Veit lächelt. Und er wieder da ist, dieser Augenaufschlag: Charmant. Und unwiderstehlich. Bling!


Dorothea Walchshäusl

    ..........................................................................................................

 

  

 

 

Stadt Passau swp passauerneuepresse_tb spk Niederbayern zf_kulturstiftung
staatsministerium leebmann24

Startseite | Fotogalerien | Impressum

 

  Europäisches Jugend Musikfestival Passau e.V.

Ein Projekt von Brands & Projects | © 2009 - 2016