Young Classic

Neue Namen

Sonntag, den 21. Oktober 2018 18:00, Piano Mora

Klavierduo Ilia Antoniadis und Levent Geiger
 

TICKETS RESERVIEREN
Diese beiden jungen Künstler haben sich musikalisch Mitte 2014 gefunden. Sie erreichen nach kurzer gemeinsamer Übungszeit bereits erste Preise in Klavier Duo-Wettbewerben. Es folgen Auftritte im Rundfunk (BR-Klassik) und Konzerte im In- und Ausland. Im Mai 2016 spielen die Beiden auf einer China-Tournee vom Mozarteum (Salzburg) auf insgesamt fünf Konzerten.
2016 repräsentieren Ilia und Levent als beste Nachwuchskünstler Deutschland beim „Internationalen Steinway Festival“ in Hamburg. Ein gemeinsamer Auftritt mit Lang Lang in Ende 2016 zählt zu den Höhepunkten in ihrer jungen Karriere. Im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2018 erreichen die beiden u. a. in Klavier vierhändig den 1. Preis und wurden u. a. Mit Bechstein - Sonderpreis ausgezeichnet. Stücke aus ihrem Programm wurden im BR-Klassik Radio und NDR Kultur gesendet.
 
Ilia Antoniadis ist am 5.9.2005 geboren. Mit drei Jahren bekam er den ersten Klavierunterricht von seinem Vater. Seit September 2013 ist er Schüler von Professor Andreas Weber am Mozarteum in Salzburg. Er hat bei zahlreichen Wettbewerben erste Preise gewonnen, beispielsweise bei „Jugend musiziert“ und zwar mit fünf Jahren im Fach Klavier, Solo, mit sechs Jahren Klavier mit Geige und mit acht Jahren im Fach Klavier Solo – jeweils mit Bestnote.
Weitere Auszeichnungen und 1. Preise beim Steinway Klavierwettbewerb in Hamburg, beim Rotary Klavierwettbewerb in Essen, beim Henle - Verlag Wettbewerb, sowie beim Nürnberger Klavierwettbewerb.
 
Levent Geiger ist am 20.06.2003 in München geboren und lebt in Sockdorf (bei München). Levent spielt seit seinem fünften Lebensjahr Schlagzeug. Mit acht Jahren begann er mit dem Klavierspiel - und mit neun Jahren kam Saxophon hinzu. Seit seinem 12. Lebensjahr spielt er auch Gitarre.
Levent hat in zahlreichen Wettbewerben bei „Jugend musiziert“ mit den Instrumenten Klavier, Saxophon und Schlagzeug den 1. Preis auf Landes – und Bundesebene erzielen können. 2018 hat er im Bundeswettbewerb zweimal den 1. Preis mit Höchstwertung (neben Klavier vierhändig auch in Klavier mit einem Streichinstrument) gewonnen.
Neben seiner Liebe zur Klassik spielt Levent auch moderne Musik und komponiert eigene Songs. Er hat in der ZDF/Kika Musiksendung „Dein Song“ 2015 mit seinem selbst komponieren Song „It's up to me“ das Finale erreicht. Es folgten weitere Fernseh-Auftritte, u. a. in der SAT 1 Show „Superkids“ 2016.
Levent ist seit 2017 Stipendiat der „Jürgen - Ponto Stiftung“.
 
 
 

 
PROGRAMM:
 
W. A. Mozart (1756 - 1791):            D-Dur Sonate KV 381, 1. Satz - Allegro
Johannes Brahms (1833 - 1897):     Ungarischer Tanz Nr. 1
Manuel de Falla (1876 - 1946):       La vida breve (spanischer Tanz Nr. 1)
Antonin Dvorak (1841 - 1904):        Slawischer Tanz, op. 72 Nr. 2
Franz Liszt (1811 - 1886):                 Ungarische Rhapsodie Nr. 2
P. I. Tschaikowski (1840 - 1893):      Dance of the Sugar plum in der Version von Wang
Astor Piazolla (1921 - 1992):           Libertango
Georg Gershwin (1898 - 1937):       Summertime (Klavier und Saxophon)
W. C. Handy (1873 - 1958):             St. Louis Blues
 
PAUSE
 
S. Rachmaninow (1873 - 1943):      Vocalise, op. 34, No. 14
Astor Piazolla (1921 - 1992):           Nightclub
Justin Hurwitz (1985):                      La La Land
Jorge Gomez (1989):                        Para ti
Scott Joplin (1868 - 1917):               Maple Leaf Ragtime (Klavier und Cajon)
Levent Geiger (2003):                      Joy (Klavier und Saxophon)
W. Gluck (1714 - 1787):                   Orpheus und Eurydike
Astor Piazolla (1921 - 1992):           Escualo
Shaun Choo (1991):                         Fiestravaganza
 
 
Zugaben:
Sérgio Mendes (1941):                    Mas que nada
John Williams (1932):                      Cantina Band