Young Classic

Podiumsdiskussion 2021

Freitag, den 19. November 2021 19:30 Uhr, EW-Saal

Die Bedeutung der digitalen Medien für die Musikausbildung und Musikvermarktung
Moderation: Gerald Hetzel

TICKETS RESERVIEREN
Die Bedeutung der digitalen Medien für die Musikausbildung und Musikvermarktung

Digitale Medien spielen eine bedeutende Rolle im Leben unserer Gesellschaft und gerade auch im Leben von jungen Musikerinnen und Musikern. Dadurch findet eine vermehrte Nutzung und Verwendung in Schule, Studium, Beruf und im Alltag statt bzw. es gibt einen großen Trend zur Digitalisierung aller Medien. In der aktuellen Theorie und Praxis der Musikpädagogik rückt das Thema Digitalisierung zunehmend in den Fokus. Damit reagiert die Disziplin auf die radikalen Wandlungsprozesse, die sich aufgrund der Schnelllebigkeit digitaler Medien nicht nur auf dem Feld der musikalischen Vermittlung ereignen und bereits ereignet haben. Die zunehmende Diversifizierung der Prozesse macht eine kontinuierliche Reflexion der Veränderungen notwendig, um als Lehrende*r mit der Entwicklungsgeschwindigkeit an Schulen, Musikschulen und in der freien Szene mithalten zu können.

Moderation:
Gerald Hetzel (Student Rechtswissenschaft, Universität Passau)

Teilnehmer:
Barbara Blumenstingl (Leiterin der Städtischen Musikschule Passau)
Stephan Brunner (Lehrer)
Stefan Filipov (Lehrkraft für interkulturellen Unterricht)
Mag. Patrick Vida (Dipl. Mediator, 1. Violine NBP, Musiklehrer)
Musikalischer Beitrag: Johanna Keilhofer (Gitarre)
Ort:Nibelungenplatz 5, 94032 Passau